Privatpraxis für TCM und Akupunktur Hilden
Privatpraxis für TCM und Akupunktur Hilden

HWS- Syndrom

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie zunächst einen Schmerzfragebogen.

 

HWS- oder Nackenschmerzen können mit oder ohne Ausstrahlung in den Kopf und/oder die Arme auftreten. Als Folge können Bewegungseinschränkungen der HWS, Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen oder Fehlhaltungen auftreten. Als Folge einer Nervenwurzelirritation (zum Beispiel durch Bandscheibenvorfall, Einengung der Austrittsstelle des Nervs an der HWS) können Schmerzen in die Arme auftreten.

 

Diagnostik:

Nach Durchsicht Ihrer Unterlagen werden Sie in unserer Sprechstunde für chronische HWS-Schmerzen umfassend körperlich und neurologisch untersucht.

Ausgehend von der Diagnose empfehlen wir Ihnen eventuell eine ergänzende bildgebende Diagnostik (z. B. MRT).

 

Ursache sind Zervikalsyndrom, Bandscheibenvorfall, chronische Polyarthritis, entzündliche Veränderungen, Metastasen oder HWS-Schleudertrauma.

 

Ursachen:

Folgen degenerativer Veränderungen der Halswirbelsäule ( zum Beispiel: Osteochondrosen, Spondylose). Muskuläre Überlastungen, vaskuläre Störungen (teilweise Gefäßeinengungen), neurogene Veränderungen, (zum Beispiel durch Bandscheibenvorfall), Traumata (z. B. nach Unfällen).

HWS-Syndom aus der Sicht der TCM

Ein akut auftretendes Beschwerdebild in der TCM ist der Schiefhals. Er tritt häufig auf, nachdem der Patient in einer falschen Position geschlafen hat, er ohne den Nacken zu schützen z. B. in einem Cabrio gefahren ist oder er in anderer Form Zugluft ausgesetzt wurde.

Bei diesem Syndrom ist die Drehbewegung des Kopfes (= Trapezius-muskels) schmerzhaft eingeschränkt. Eventuell treten auch Schläfenkopfschmerzen auf.

Als wirkungsvolle Therapie hat sich die Akupunktur in Kombination mit Elektrostimulation herausgestellt.

 

Entsprechend der TCM kommt es durch eine plötzliche mechanische Gewalteinwirkung, z. B. im Rahmen eines Schleudertraumas, zum abrupten Verbindungsabbruch von Qi (Energie) und Xue (Blut). In der Folge kann die Qi-Bewegung sich verändern oder es können Stauungen von Xue und eine Ansammlung von "Schleim" auftreten, die bei den Patienten manchmal zu jahrelangen Kopf- und Nackenschmerzen eventuell in Kombination mit Schwindelgefühlen führen kann.

Bei der Therapie sollte der Nacken vorsichtig behandelt werden und die Akupunktur an sogenannten Fernpunkten erfolgen, eventuell in Kombination mit Moxibustion oder Kälte. 

 

Chronisch schmerzhafte Bewegungseinschränkungen im HWS-Bereich werden in der TCM werden bevorzugt mit Akupunktur von Regionalpunkten behandelt, wobei der Patient unterdessen aufgefordert wird, sich vorsichtig zu bewegen. Bei gleichzeitig bestehender Überwärmung mit Hitze ausleitenden Fernpunkten behandelt. Bei gleichzeitigem Bestehen eines Bi-Syndroms (=Blockade eines Meridians) muß dies Blockade aufgelöst werden.

 

Bei Schmerzen und Taubheitsgefühlen mit Ausstrahlung in die Arme und/oder Hände, werden die betroffenen Meridiane akupunktiert, eventuell in Kombination mit Moxibustion, Schröpfen oder Einsatz eines Pflaumenblütenhämmerchens.

Wichtiger Hinweis: Die Akupunktur ist eine auf Erfahrung basierende Behandlungsmethode. Der Einsatz der Akupunktur bei vielen Erkrankungen ist noch nicht nach den Grundsätzen der evidenzbasierten Medizin wissenschaftlich hinreichend abgesichert. Außer für die Indikationen chron. Kreuzschmerz, chron Knieschmerz, chron. Schulterschmerz, Migräne, Spannungskopfschmerz und Allergie existieren noch keine hochqualitativen randomisierten, kontrollierten Studien, die eine Wirksamkeit im Vergleich zu einer Kontrolltherapie, nachweisen. Ein Erfolg der Akupunkturbehandlung kann nicht in jedem Behandlungsfall gewährleistet werden.

Praxis

Dr. med. Ute-Susanne Brinkmann

Hier finden Sie uns

Praxis für Psychotherapie und TCM Hilden

Mittelstr. 19
40721 Hilden

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 173 5733397+49 173 5733397oder

+49 2103 9 10 15 20,

 

schreiben Sie uns eine E-Mail

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für TCM und Psychotherapie Hilden